Busreise Paris günstig 

Ihr sucht nach einem möglichst günstigen Weg Paris zu entdecken? Kein Problem, Paris hat tatsächlich jede Menge Sparpotenzial. Nicht alles in der Stadt der Liebe ist exorbitant teuer. Wenn ihr möchtet könnt ihr natürlich 11 Euro für eine heiße Schokolade im Café de la Paix direkt an der Pariser Oper ausgeben, aber es muss nicht unbedingt sein.

Schon bei der Buchung eurer Busreise nach Paris könnt ihr sparen. Wenn ihr eure Tourgold Reise bis spätestens 30 Tage vor dem Reisetermin bucht, bekommt ihr als Frühbuchervorteil die Stadtrundfahrt von uns geschenkt.

Wir haben drei Hotelkategorien im Angebot: Basic, Comfort und Kleiner Luxus. Wenn ihr bei der Buchung die Basic Kategorie wählt, kommt ihr für eure Tourgold Busreise Paris auf den günstigsten Reisepreis.

2,5 TAGE BUSREISE PARIS 1ÜF

  • 1,5 Tage in Paris
  • 1 Übernachtung in Paris
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Optionales Programm vor Ort
  • Frühbuchervorteil: Stadtrundfahrt (im Wert von 16€) inklusive!

Unsere Kurzreisen nach Paris übers Wochenende starten am Freitagnachmittag oder Abend, je nachdem wo in Deutschland ihr zusteigt. Über Nacht fahren wir nach Paris, wo wir am frühen Samstagmorgen ankommen. 

MEHR ERFAHREN

 

3,5 TAGE BUSREISE PARIS 2ÜF

  • 2,5 Tage in Paris
  • 2 Übernachtung in Paris
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Optionales Programm vor Ort  
  • Frühbuchervorteil: Stadtrundfahrt (im Wert von 16€) inklusive!

Unsere dreitägigen Busreisen nach Paris starten am Donnerstag. Am Nachmittag oder Abend steigt ihr in Deutschland in unseren Bus und über Nacht fahren wir nach Frankreich. Am frühen Freitagmorgen erreichen wir Paris.

MEHR ERFAHREN

 

Busreise Paris günstig – Wie geht das?

Wenn ihr als Frühbucher unsere gratis Stadtrundfahrt (im Wert von 16€) abgegriffen habt, seid ihr schon mal bestens gerüstet um Paris zu entdecken. Während der Rundfahrt durch Paris verrät euch die Reiseleitung viele Geschichten über die Pariser Sehenswürdigkeiten und gibt euch die besten Tipps und Tricks für euren Aufenthalt in der Stadt mit auf den Weg.

Wenn ihr bei unserer Busreise Paris möglichst günstig erleben möchtet, haben wir für die Zeit nach der Stadtrundfahrt ein paar Spartipps für euch.

Für unter 26 Jährige: Museen und Sehenswürdigkeiten Paris gratis

 

Die staatlichen Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris sind für alle Europäer bis inklusive 25 Jahre gratis. Ihr müsst um in den Louvre oder auf den Triumphbogen zu kommen nichts weiter tun, als euren Personalausweis oder Reisepass eines europäischen Landes am Eingang vorzuzeigen. Damit möchte Frankreich jungen Leuten uneingeschränkt den Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen.

Genau wie andere Besucher ihr Ticket vorzeigen um in den Louvre zu kommen, zeigt ihr euren Perso, und zack – seid ihr auch schon drin.

Die bekanntesten Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris, an denen ihr freien Eintritt unter 26 Jahren habt, sind diese:

  • Louvre Museum
  • Triumphbogen
  • Invalidendom & Armeemuseum
  • Musée d'Orsay
  • Centre Pompidou
  • Musée du Quai Branly
  • Schloss Versailles

Gratis Paris Spaziergang zwischen Geschichte, Glamour & Urban Art

Ein besonders schöner und sehr abwechslungsreicher Spaziergang startet am Triumphbogen.

Während ihr ab einem Alter von 26 Jahren Eintritt zahlen müsst um auf das Dach des Triumphbogen zu kommen, könnt ihr unter Napoleons beeindruckendem Bauwerk in jedem Alter gratis herumschlendern.

Champs-Élysées

Schlendert dann die Champs-Élysées hinunter. Hier kann man natürlich bei Louis Vuitton, im Apple Store oder im Disney Shop jede Menge Geld ausgeben, aber man kann auch einfach nur einen Schaufensterbummel entlang des Prachtboulevard machen.

Einen Mittelweg gibt es auch. Zwischen Rolex, Cartier und dem Atelier Renault findet ihr auch Läden wie Zara, H&M und Abercrombie & Fitch auf den Champs-Élysées.

Gratis Museum: Petit Palais

Biegt unten auf den Champs-Élysées beim Grand Palais mit dem auffälligen Glasdach rechts ab. Auf der linken Seite, im historischen Petit Palais, erwartet euch das Museum der schönen Künste. Der Eintritt ist frei, ihr müsst nur am Eingang durch eine Sicherheitskontrolle.

Pont Alexandre III

Geht nach eurem gratis Besuch im Museum zur Seine. Die berühmte Brücke Pont Alexandre III ist nur ein paar Schritte entfernt. Très instagrammable!

Eintritt frei: Schwimmende Urban Art Ausstellung

Wenn ihr die Seine auf der Pont Alexandre III überquert habt, geht nach rechts und immer am Ufer entlang. Hinter der nächsten Brücke schwimmt ein echter Insidertipp. Auf dem Boot Fluctuart könnt ihr eine Urban Art Ausstellung gratis besuchen.

Auf dem Oberdeck des Bootes gibt es außerdem noch ein kleines Café für eine Stärkung zwischendurch. Oder ihr geht in den nächsten Supermarkt in der Rue Jean Nicot.

Dauer dieses Spazierganges: 2-3 Stunden

Tipp: Fluctuart ist nicht weit entfernt von unserem Bootsanleger. Dieser Spaziergang passt also hervorragend in die Zeit vor unserer Bootsfahrt.

Paris günstig: Eiffelturm & Moderne Kunst

 

Wie man es dreht und wendet, es gibt keinen Weg um gratis auf den Eiffelturm zu kommen. Aber es geht einigermaßen günstig!

Wenn ihr früh genug auf der Webseite des Eiffelturms eure Online-Tickets bucht, kommt ihr schon für 10,50 Euro auf die zweite Etage. Wenn ihr ganz nach oben auf die dritte Etage möchtet, ist der günstigste Weg das Ticket Treppen+Aufzug für 19,90 Euro. Die Tickets auf der Webseite des Eiffelturms sind oft über Monate im Voraus vergriffen, daher solltet ihr sie so früh wie möglich buchen.

Webseite Eiffelturm Tickets

Falls ihr auf der Webseite des Eiffelturm keine Tickets mehr ergattern könnt, habt ihr zwei weitere Möglichkeiten:

1. Tickets direkt am Eiffelturm kaufen

Diese Option ist vor allem am Wochenende mit ein bis vier Stunden Wartezeit verbunden. An den Kassen kriegt ihr die Tickets aber zu denselben günstigen Preisen wie auf der Webseite.

2. Eine Tour auf den Eiffelturm buchen

Diese Möglichkeit ist zwar teurer, aber auch wesentlich komfortabler. Bei GetyourGuide gibt es die Touren auf Französisch, Englisch und manchmal sogar Deutsch.

Eiffelturm Touren bei GetyourGuide

Wenn ihr gar nicht unbedingt auf den Eiffelturm rauf möchtet, könnt ihr natürlich auch einfach gratis um den Turm herum schlendern. Auch unter dem Eiffelturm könnt ihr kostenfrei herumlaufen, allerdings müsst ihr dafür durch eine Sicherheitskontrolle, an der es vor allem am Wochenende oft zu langen Wartezeiten kommt.

Tipp: Wenn ihr mit der Metro zum Eiffelturm fahren möchtet, fahrt zur Metrostation Trocadéro. Von dort habt ihr den besten Blick auf den Eiffelturm und ihr könnt entspannt die letzten Meter zur eisernen Dame herunterschlendern.

Gratis Museum Paris: Musée d'art moderne

Wenn ihr vom Eiffelturm genug gesehen habt, geht über die Seine zum anderen Flussufer und nach rechts. Nach fünf bis zehn Minuten Fußweg entlang der Seine steht ihr auch schon vor dem Palais de Tokyo.

In dem historischen Gebäude findet ihr das Pariser Museum für moderne Kunst. Der Eintritt zur Daueraustellung ist frei. 

Zu unserem Bootsanleger sind es von hier nur fünf Minuten zu Fuß. Auf dem Weg dorthinkommt ihr auch noch an einem Supermarkt (bei der Metro Alma-Marceau) vorbei, falls ihr euch noch mit günstigen Snacks eindecken wollt.

Kathedrale Notre Dame & Île de la Cité

 

Das ganz ursprüngliche Paris rund um die berühmte Kathedrale Notre Dame solltet ihr euch bei der Busreise nach Paris auf keinen Fall entgehen lassen. Auch wenn man die vom Brand im April 2019 beschädigte Kathedrale aktuell nicht von Innen besuchen kann, lohnt sich ein Streifzug rund um das Wahrzeichen allemal.

Ihr könnt das historische Viertel entweder auf eigene Faust erkunden, oder ihr schließt euch unserem Rundgang (10 Euro) am letzten Vormittag unserer Busreise an. Etwa eineinhalb Stunden streifen wir durch die Gassen auf den Spuren der Geschichte und des Glöckners von Notre Dame.

Günstiges Mittagessen: Panini-Bude

Im Anschluss an den Rundgang könnt ihr entweder in einem der vielen Restaurants in dieser Gegend essen gehen, oder ihr schnappt euch an der Panini-Bude ein paar Snacks und setzt euch damit an die Seine. Die Reiseleitung verrät euch natürlich auf dem Rundgang wo ihr die besten Restaurants und die Panini-Bude findet.

Günstige Baguettes in der Boulangerie

 

Eine ganz fantastische Möglichkeit in Paris Geld zu sparen und gleichzeitig gut zu essen ist die Boulangerie. Die französischen Bäckereien sind nicht umsonst auf der ganzen Welt für ihre Qualität bekannt.

In der Boulangerie bekommt ihr nicht nur Brot, sondern auch belegte Baguettes oder süße Leckereien wie Éclairs oder Pain au Chocolat. Die Bäckereien findet ihr in ganz Paris an allen möglichen Ecken.

Der Pariser Klassiker unter den belegten Baguettes ist das "Jambon Beurre". Ein frisches, knuspriges Baguette, das mit Butter, Schinken und Cornichons belegt ist. Einfach, aber super lecker!

So macht's der Pariser

Die Einheimischen holen sich vor allem im Sommer gerne ein oder zwei Baguettes in der Boulangerie und dazu etwas Camembert aus dem Käseladen (auch ein Supermarkt ist akzeptabel). Dazu vielleicht noch eine Flasche Wein, und mit diesem typisch Pariser Gedeck setzt man sich dann ans Ufer der Seine.

Tipp: Packt euch Campingbecher oder Ähnliches in euer Tagesgepäck für die Busreise nach Paris. Man weiss ja nie...

Gratis Trinkwasser: Die Wallace Brunnen in Paris

Packt euch eine Trinkflasche für die Busreise nach Paris ein! In der ganzen Stadt findet ihr immer wieder die grünen Wallace Brunnen, an denen ihr euch mit gratis Trinkwasser versorgen könnt. Vor allem im Sommer sind diese Brunnen Gold wert.

Die meisten Wallace Brunnen haben etwa auf Kniehöhe einen Knopf, auf den man drücken muss um an das kühle Nass heranzukommen. Manche dieser Knopfe sind wirklich störrisch. Es gibt keinen Trick, ihr müsst einfach so fest wie möglich drücken.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, etwa von November bis März, sind die Brunnen nicht in Betrieb.

Wo kommt der Name Wallace Brunnen her?

Das verraten wir hier nicht. Wir wollen ja unseren Reiseleitern nicht die Geschichten klauen.

 

Günstig Kaffee trinken in Paris: Die Bar Tabac

 

Die Bar Tabac ist eine echte Institution in Paris. Jeder Pariser hat "seine" Bar Tabac in der Nachbarschaft, wo er Lottoscheine ausfüllt, Zigaretten kauft, Strafzettel bezahlt oder einfach Kaffee trinkt.

Während ihr in den touristischen Cafés rund um die großen Sehenswürdigkeiten nur selten einen Café Crème unter 4,50 Euro bekommt, kriegt ihr am Tresen in der Bar Tabac einen Espresso meist schon für 1,20 Euro.

Falls ihr also an einer Bar Tabac vorbeikommt, und gerade einen Koffeinschub vertragen könnt, mischt euch einfach unter die Einheimischen am Tresen.

Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris gratis mit Behindertenausweis

 

Alle staatlichen Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris, die für unter 26 Jährige gratis sind, sind auch gratis für Inhaber eines Behindertenausweises und eine Begleitperson. Anders als in Deutschland ist der Grad der Behinderung an dieser Stelle sogar egal.

Ihr könnt einfach mit dem Behindertenausweis zum Eingang gehen als hättet ihr ein Ticket. Ihr zeigt den Ausweis vor und geht hinein. So einfach ist das.

Die bekanntesten Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris, an denen ihr mit einem Behindertenausweis freien Eintritt habt, sind diese:

  • Louvre Museum
  • Triumphbogen
  • Invalidendom & Armeemuseum
  • Musée d'Orsay
  • Centre Pompidou
  • Musée du Quai Branly
  • Schloss Versailles

Busreise Paris günstig - Fazit

 

Ihr merkt, es gibt einige Möglichkeiten um in Paris den Geldbeutel zu schonen. Damit eure Busreise Paris möglichst günstig wird solltet ihr diese Punkte beachten:

 

Busreise Paris günstig │ Früh buchen

Bucht eure Tourgold Busreise Paris bis spätestens 30 Tage vorher und wir schenken euch die Stadtrundfahrt.

 

Busreise Paris günstig │ Eiffelturm Online-Tickets

Falls ihr den Eiffelturm besteigen möchtet, kümmert euch auch dafür so früh wie möglich um die Online-Tickets. Auf der Webseite des Eiffelturms muss man schnell sein um die günstigen Preise zu ergattern.

 

Busreise Paris günstig │ Seid ihr Europäer und unter 26 Jahre alt?

Dann solltet ihr in Paris immer euren Personalausweis oder Reisepass dabei haben. Damit habt ihr an vielen Museen und Sehenswürdigkeiten in Paris freien Eintritt.

 

Busreise Paris günstig │ Boulangerie, Supermarkt & Bar Tabac

Wenn es zum Essen nicht unbedingt ein Restaurant oder die Brasserie sein muss, könnt ihr euch in den Pariser Bäckereien und Supermärkten günstig mit Snacks eindecken. In der Bar Tabac gibt es den besten Kaffee für kleines Geld.

 

Busreise Paris günstig │ Gratis Trinkwasser

Vergesst nicht die Wasserflasche im Tagesgepäck in Paris. An den Wallace Brunnen in der ganzen Stadt könnt ihr sie immer wieder gratis auffüllen.

 

Busreise Paris günstig │ Behindertenausweis nicht vergessen

Wenn ihr einen Behindertenausweis habt, solltet ihr auch diesen in Paris immer dabei haben. In vielen Museen und Sehenswürdigkeiten habt ihr mit einer Begleitperson freien Eintritt.